Abzeichen Fallschirmjäger

Die historischen Orden und Auszeichnungen von Soldaten sind so vielfältig wie die Militärgeschichte selbst. Jede Epoche birgt unzählige Geschichten, welche die Faszination für militärische Sammlerstücke ausmachen. Militaria-Berlin bietet Ihnen eine Vielzahl dieser besonderen Objekte – auch Fallschirmschützenabzeichen der deutschen Wehrmacht. Neben dem Verkauf sind wir auch am Ankauf von Militaria aus Nachlässen, Haushaltsauflösungen oder sonstigen Beständen interessiert.

Verkauf von Fallschirmschützenabzeichen der Wehrmacht

Wie jede Abteilung der Wehrmacht, besaß auch die Luftwaffe zahlreiche Orden und Auszeichnungen.
Das wichtigste ist das Fallschirmschützenabzeichen, welches 1936 vom Oberbefehlshaber der Luftwaffe Hermann Göring gestiftet wurde. Auch hier handelt es sich nicht um einen Orden für militärische Leistungen, sondern um eine Auszeichnung für den erfolgreichen Abschluss des Fallschirmschützenlehrgangs. Verliehen wurde es an Offiziere, Unteroffiziere und Mannschaften der Wehrmacht.
Aussehen: Ein vergoldeter, stürzender Adler mit Hakenkreuz in den Fängen, umrandet von einem silbernen Kranz aus Eichenblättern.
Die erste Fallschirmjäger-Division wurde im Mai 1943 durch die Umbenennung der 7. Flieger-Division in Frankreich aufgestellt. Hierzu wurden die verstreut an der Ostfront eingesetzten Fallschirmjäger-Verbände gesammelt und in Frankreich zur Division zusammen gestellt. Ihre schlimmste Niederlage erlitten die deutschen Fallschirmjäger 1941 beim Versuch, die Insel Kreta aus der Luft einzunehmen.

Ankauf Fallschirmschützenabzeichen

Wenn Sie im Besitz von Fallschirmschützenabzeichen sind und diese zu einem fairen Preis verkaufen möchten, machen wir Ihnen ein marktgerechtes Angebot. Vertrauen Sie Ihre Militaria einem erfahrenen und seriösen Händler wie Militaria-Berlin an!