Das Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes: Herkunft und Markierungen 

Das Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes - nicht zu verwechseln mit dem Eisernen Kreuz 2. Klasse - wurde insgesamt von nur fünf Herstellern produziert. Die Anzahl der Varianten ist also überschaubar. Folgende Hersteller und Markierungen sind heute bekannt:

  • C.E. Juncker, Berlin 
    Herstellercode L/12, oder 2

  • Steinhauer & Lück, Lüdenscheid 
    Herstellercode 4

  • Klein & Quenzer A.G., Oberstein 
    Herstellercode 65

  • Fritz Zimmermann, Stuttgart 
    Herstellercode L/52

  • Otto Schickle, Pforzheim 
    Herstellercode L/15

Von allen fünf Herstellern sind aber auch nicht markierte Kreuze bekannt.
Das „L“ in den Codes Steht für LDO, was wiederum für die Leistungsgemeinschaft Deutscher Ordenshersteller steht. Bei den Codes ohne „L“, handelt es sich um die Code Nummer der Präsidialkanzlei des Führers.

Hersteller

C.E.Junker
Die Kreuze der Firma Juncker wurden üblicherweise mit dem kodierten Herstellerkürzel „L/12“, bzw. später mit „2“ markiert. Daneben ist in der Regel die Silberpunze „800“ zu finden. Die Silberpunze befindet sich meist auch auf den Sprungring der Firma Juncker. Die Punzen sind sehr charakteristisch und für die Echtheitsbestimmung wichtig.

Steinhauer & Lück
Die Kreuze der Firma Steinhauer & Lück sind überwiegend nicht weiter markiert. Sie weisen meist nur die Silberpunze „800“ auf dem Rahmen und dem Sprungring auf. Diese „800“ -Punze gibt es in zwei Ausführungen, der sogenannten Normalpunze und der Mikropunze.

Sehr späte, wohl nicht mehr verliehene Stücke sind mit dem kodierten Hersteller „4“ markiert. Diese späten Stücke weisen neben den Hersteller Code „4“ die Silberpunze „935“ auf.

Klein & Quenzer
Ritterkreuze der Firm Klein & Quenzer sind auf den Rahmen nur mit der Silberpunze „800“ versehen. Frühe Kreuze weisen auch auf dem Sprungring nur die Silberpunze „800“ auf, spätere Ausführungen zusätzlich noch den Herstellercode „65“.

Zimmermann
Kreuze der Firma Zimmermann sind in der Regel mit dem Herstellercode „L/52“ versehen.

Otto Schickle
Die Ritterkreuze von Otto Schickle sind größtenteils nicht markiert. Weder Silberpunze, noch Herstellercode sind darauf zu finden. Es sind aber auch einzelne Kreuze mit dem Herstellercode „L/15“ bekannt.

Sollten Sie Fragen zum Eisernen Kreuz haben, eine unverbindliche Beratung wünschen, oder eines verkaufen wollen, sind wir Ihnen jederzeit gerne behilflich.